Die Kosten für die Bewältigung der Warnungsflut gegenüber den Kosten für das Risikomanagement

Ein Unternehmen erhält im Durchschnitt rund 17.000 Sicherheitswarnungen pro Woche, untersucht davon lediglich 4 Prozent und gibt jedes Jahr über 1,27 Mio. US-Dollar für die Untersuchung von Fehlalarmen und fehlerhaften Warnmeldungen aus1.

Fakt ist: Ihre Sicherheitslösung sollte Ihnen diese harte Arbeit abnehmen.

Eine effektive Sicherheitsplattform liefert kontextbezogene Bedrohungsdaten, um nur wichtige Meldungen oder Warnmeldungen von höchster Priorität zu erzeugen und dadurch den mit der Untersuchung von unzuverlässigen Meldungen verbundenen Zeit-, Kosten- und Ressourcenaufwand zu reduzieren – während sie Ihrem Netzwerk noch dazu effektiven Schutz vor Cyberangriffen bietet.

Dieses Whitepaper gibt Ihnen Leitlinien für die Verwaltung von Warnungen und Risiken an die Hand:

  • Wie Sie den operativen Nutzen der Reduzierung der Warnungsflut ermitteln
  • Die tatsächlichen Kosten einer ineffektiven Sicherheitsstrategie
  • Drei wichtige Überlegungen bei der Evaluierung einer Cybersicherheitslösung

Laden Sie das Whitepaper herunter, um zu erfahren, wie Sie die wirklich wichtigen vier Prozent ermitteln.

Lernen Sie die Wahrheit kennen!

1 The Cost of Malware Containment, Ponemon Institute, Januar 2015.

Whitepaper herunterladen