Kosten einer Sicherheitsverletzung

Verbessern Sie Ihre Cybersicherheit mit einer gut abgestimmten Strategie

Ein Datendiebstahl ist der Albtraum eines jeden Unternehmens. Um diesem Risiko entgegenzuwirken, sollten Sie sich die Zeit nehmen, um die Kosten eines Datendiebstahls richtig abzuschätzen und zu ermitteln, wie viel eine angemessene Sicherheitslösung zur Abwehr bestehender Cyberbedrohungen kosten würde.

Die Vorbereitung auf den Ernstfall und die effektive Bekämpfung von Cyberkriminalität setzen eine korrekte Einschätzung der zu erwartenden Schadenssummen voraus. Die Gesamtkosten eines Datendiebstahls setzen sich aus den Aufwendungen für die bestehenden Sicherheitsmaßnahmen und den Kosten zur Bewältigung des eigentlichen Vorfalls zusammen.

generic-unlock-code

Die Kosten mangelhafter Sicherheitsmaßnahmen

Wenn ein Datendiebstahl stattfindet, bedeutet das, dass Ihre Sicherheitsmaßnahmen nicht effektiv genug waren. Anhand der folgenden Fragen können Sie solche Vorfälle genauer einordnen und die Kosten quantifizieren: 

  • Wie effizient gehen Sie vor? Wie viele Fehlalarme beschäftigen Ihr Sicherheitsteam und wie viele tatsächlich stattfindende Cybersicherheitsverstöße decken Sie auf? 
  • Setzen Sie die richtigen Prioritäten? Wie viele Cybersicherheitsverstöße haben tatsächlich Auswirkungen auf Ihr Geschäft und sollten deshalb näher untersucht werden?
  • Welche Erkenntnisse sammeln Sie über Ihre Angreifer? Wie viele Cybersicherheitsverstöße können vollständig untersucht werden, um die Urheber der Bedrohungen bzw. ihre Motive zu ermitteln? 
  • Was wird durch Ihre Sicherheitsmaßnahmen geschützt? Wie viele Ihrer Lösungen unterstützen aktiv eine Sicherheitsrichtlinie oder schützen eine wertvolle Firmenressource? 

Die Folgekosten eines Datendiebstahls

Nach einem Datendiebstahl sollten Sie ermitteln, welcher Art bzw. wie groß der Schaden sein wird und was dagegen unternommen werden muss. Anhand der folgenden Fragen können Sie Ihre geschäftlichen Verluste berechnen:

  • Wie viel Geld kostet Sie der Verlust von geistigem Eigentum, personenbezogenen Daten oder anderen Informationen, die im Zuge des Diebstahls nach außen gedrungen sind?
  • Welche Mittel werden Sie für Benachrichtigungskosten, Gerichtsverfahren, Geldstrafen, Revisionen und die Reperatur Ihres Markenimages aufwenden müssen, wenn der Datendiebstahl an die Öffentlichkeit gelangt?
  • Wie viel Zeit wird benötigt, um den Sicherheitsverstoß zu beheben, d. h. um alle betroffenen Systeme zu ermitteln und zu reparieren? Und wie schnell können Sie auf Angriffe reagieren?
  • Wie hoch werden die Geldstrafen sein, wenn Ihre Schutzmaßnahmen nicht den Sicherheitsrichtlinien und -anforderungen entsprechen?

Kostenanalyse sollte Routine sein

Obwohl viele Sicherheitsexperten diese Fragen nur stellen, wenn sie ihre Sicherheitsmaßnahmen neu einrichten, sollte die Kostenanalyse als laufender Prozess verstanden werden. Wenn Sie die Veränderungen der Kosten eines Datendiebstahls aufmerksam verfolgen, können Sie besser einschätzen, wann und wie Ihre Sicherheitsmaßnahmen überarbeitet oder aktualisiert werden müssen. Mithilfe von FireEye können Sie Ihr Bewusstsein für die Sie betreffenden Risiken und Chancen schärfen. Dies stärkt wiederum Ihre Fähigkeit zur Abwehr und Behebung künftiger Cyberbedrohungen. 

Kostensenkung mit Adaptive Defense

Die Adaptive-Defense-Strategie für Cybersicherheit von FireEye sorgt für weniger Fehlalarme, stellt die Einhaltung von Richtlinien und Gesetzen sicher, erleichtert die Identifizierung von Bedrohungen mit hoher potenzieller Schadenswirkung und legt den Schwerpunkt auf Best Practices zur Behebung von Sicherheitsverstößen. Dank erstklassiger Bedrohungsdaten können Sie sogar Advanced Malware erkennen - eine Aufgabe, die herkömmliche Lösungen vor große Probleme stellt. 


Informieren Sie sich über die möglichen Kosten einer Sicherheitsverletzung