Erklärung zu Privacy Shield

Bei der Erfassung, Nutzung und Aufbewahrung personenbezogener Daten aus Mitgliedsstaaten der Europäischen Union und der Schweiz hält sich FireEye an die Privacy Shield Framework-Vereinbarung zwischen der EU und den USA sowie die Privacy Shield Framework-Vereinbarung zwischen der Schweiz und den USA in der vom US-Handelsministerium veröffentlichten Form. FireEye hält sich an die Grundsätze der Privacy Shield-Vereinbarung hinsichtlich der Benachrichtigung, Entscheidungsfreiheit, Weitergabe, Sicherheit, Datenintegrität und Zweckgebundenheit, Zugriff und Rückanspruch, Durchsetzung und Haftung in Bezug auf alle personenbezogenen Daten, die im Rahmen seines Privacy Shield-Zertifikats von der EU bzw. der Schweiz in die USA übertragen werden.

 

Zuletzt aktualisiert: 12. Juli 2017