David DeWalt wird Vorsitzender des Aufsichtsrats bei FireEye

FireEye setzt starkes Wachstum in allen Bereichen fort und erweitert Aufsichtsrat mit früherem President und CEO von McAfee sowie mit Googles ehemaligem Senior Vice President of Engineering, Bill Coughran

FireEye®, Inc., ein führendes Unternehmen beim Schutz vor IT-Bedrohungen der nächsten Generation, gab heute bekannt, dass David DeWalt, der frühere President und CEO von McAfee, zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats ernannt wurde. Darüber hinaus wird Bill Coughran, ein Partner bei Sequoia Capital und ehemals Senior Vice President of Engineering bei Google, Mitglied des Aufsichtsrats. Die Ankündigung unterstreicht das rasche Wachstum der Firma, die im Jahr 2011 Umsatz und Mitarbeiterzahl nahezu verdreifachen und Hunderte neuer Kunden gewinnen konnte, darunter viele Fortune 500 Unternehmen.

"Ich habe FireEye schon eine Weile beobachtet, die Firma ist eindeutig führend, wenn es um die Abwehr der nächsten Generation von Cyber-Bedrohungen geht,“ sagt DeWalt. "Wenn man sich die noch nie da gewesene Anzahl von Cyber-Angriffen auf Firmen und Behörden ansieht, wird klar, dass die Security-Branche an einem Wendepunkt angekommen ist. Was mich von FireEye überzeugt hat, sind deren Technologie und Können sowie die massiven Sicherheitsaufgaben, die die Firma löst. Ich freue mich darauf, dabei zu helfen, das ohnehin schon explosive Wachstum noch weiter voranzutreiben und das IT-Security-Modell neu zu definieren.“

DeWalt hat mehr als 25 Jahre Erfahrung beim Aufbau von innovativen, branchenführenden Technologieunternehmen und ist ein anerkannter Fachmann auf dem Gebiet der Cyber-Security. Zuletzt war er als President, Chief Executive Officer (CEO) und Director bei McAfee beschäftigt. Vor McAfee hatte DeWalt verschiedene Führungspositionen bei Technologiefirmen wie Oracle, EMC, Documentum, Intel, Segue Software und Quest Software inne. Die Zeitschrift Institutional Investor wählte ihn zu einem der fünf einflussreichsten CEOs von börsennotierten Unternehmen. DeWalt hält häufig Vorträge auf dem World Economic Forum in Davos und wurde im Mai 2011 vom amerikanischen Präsidenten Barack Obama in das National Security Technology Advisory Council berufen.

“David ist eine fantastische Ergänzung des Teams. Er weiß nicht nur sehr viel über die Security-Branche, sondern bringt auch einen reichen Erfahrungsschatz mit, wie man schnell wachsende Technologiefirmen führt,“ sagt Ashar Aziz, Gründer und CEO von FireEye. “Für unsere nächsten Schritte hin zu weiterem massiven Wachstum sind seine Führungsqualitäten als Aufsichtsratsvorsitzender unbezahlbar.”

Bill Coughran ist zurzeit bei Sequoia Capital für neu gegründete und im Wachstum begriffene Start-Ups zuständig. Bevor er zu Sequoia kam, war Coughran Senior Vice President of Engineering bei Google, Mitglied des Aufsichtsrats und Berater für die Gründer und Eric Schmidt. DeWalt und Coughran vervollständigen ein bereits gut eingespieltes Aufsichtsrats- und Managementteam mit umfangreicher Erfahrung in der Cyber-Security. Es wird von einem der rennomiertesten Branchenspezialisten geleitet, Gründer und CEO Ashar Aziz. Unter dieser Führungsmannschaft wächst das Unternehmen mit Rekordraten. Zu den Highlights der letzten Monate gehören:

  • Enormes Wachstum, darunter nahezu eine Verdreifachung von Umsatz und Mitarbeiterzahl in 2011

  • Hunderte von neuen Kunden in den letzten beiden Quartalen. FireEye’s Kunden repräsentieren die führenden Unternehmen   aus jeder Branche wie der Finanzindustrie, produzierendem Gewerbe, Handel, Energie und Hightech sowie mehr als 60 Behörden. 

  • Ein vergrößerter Firmensitz sowie massives internationales Wachstum mit neuen Niederlassungen in London, Tokyo, Korea und Singapur.

  • Die Vorstellung einer neuen Lösung für Cyber-Sicherheit, die auf außergewöhnliche Art und Weise Angriffe auf Web, E-Mail und Dateien entdeckt und blockt. Auch der aktuelle Flame-Virus wäre von der Lösung aufgespürt worden, ebenso Stuxnet  und Aurora. FireEye's Technologie findet nach der Installation in 95 Prozent der Kundennetzwerke Schadsoftware.

  • Die weltweit größte Cloud-Datenbank zum Austausch von Informationen über aktuelle Malware, die alle wichtigen  Branchen abdeckt

    Ergänzung des operativen Managements, darunter Alexa King, Vice President, General Counsel und Corporate Secretary sowie Tom Schaeffer, Vice President Human Resources und Anthony James, Vice President of Product Management.nformationsquellen im Internet:

    Lesen Sie hier David DeWalts Blog über Bedrohungen der nächsten Generation und warum er zu FireEye gekommen ist.

    Hier finden Sie ein Video über David DeWalt auf der Website von FireEye.

    Besuchen Sie www.fireeye.com, um mehr Informationen über FireEyes Schutz vor Bedrohungen der nächsten               Generation zu erhalten.

Über FireEye, Inc.

FireEye ist ein führendes Unternehmen bei der Abwehr von hoch entwickelten und gezielten Angriffen, die Schadsoftware, Zero-Day Exploits und Advanced Persistent Threats nutzen. Die Lösung von FireEye ergänzt herkömmliche und Next-Generation Firewalls, IPS, Antivirus- und andere Gateways, die komplexe Angriffe nicht stoppen können und so Sicherheitslücken im Netzwerk offen lassen. FireEye liefert branchenweit die einzige Lösung, die sowohl Angriffsvektoren über Web und E-Mail entdeckt und stoppt als auch latent versteckte Schadsoftware in Dateien findet. Sie deckt alle Phasen des Angriffszyklus ab und nutzt dafür eine Suchengine die mit weniger Signaturen auskommt und durch Stateful-Attack-Analyse Zero-Day Bedrohungen findet. Der Hauptsitz von FireEye liegt in Milpitas, USA, das Unternehmen wird durch namhafte Partner wie Sequoia Capital, Norwest Venture Partners und Juniper Networks finanziell gefördert.

Besuchen Sie uns auf Twitter und Facebook.

# # #

FireEye is a trademark of FireEye, Inc. All other brands, products, or service names are or may be trademarks or service marks of their respective owners.

Pressekontakt:

Johnson King PR

Oliver Fischer / Ingrid Daschner

+49-89-89 40 85-12/-11

[email protected] / [email protected]